Ausstieg als Jugendlicher bei den Zeugen Jehovas – Ein Interview mit Leon

Wir sind ihnen bestimmt alle schon einmal begegnet. Den Menschen, die an Haustüren klingeln, um mit dir über Gott zu reden. Denjenigen, die auf Plätzen stehen, neben ihnen Bibel-Lektüre. Den Zeugen Jehovas. 2019 nennt die Religionsgemeinschaft für Deutschland 165.393 im Predigtwerk aktive Zeugen Jehovas. Die Zeugen Jehovas haben laut Wikipedia eine Wachstumsrate von fünf Prozent, dennoch entscheiden sich immer wieder Mitglieder dafür, die Gemeinschaft zu verlassen. Das sind oftmals sehr prägende und manchmal auch schmerzhafte Erfahrungen für die Betroffenen, so auch für Leon (Name geändert).

„Ausstieg als Jugendlicher bei den Zeugen Jehovas – Ein Interview mit Leon“ weiterlesen

Über spontane Ideen und einen Tagestrip nach Hannover

Wann seid ihr das letzte Mal einer spontanen Idee gefolgt? Spontane Ideen sind oftmals die besten. Warum? Weil wir kaum Erwartungen haben. Weil wir unvoreingenommen sind und alles auf uns zukommen lassen. Wir erfreuen uns an den schönen Dingen und fokussieren uns nicht auf die, die nach langem Planen nicht geklappt haben.

„Über spontane Ideen und einen Tagestrip nach Hannover“ weiterlesen

„Linke Gewalt ist total bescheuert!“ – Emma Fuchs über Antifaschismus und Gewaltbereitschaft in linken Kreisen

TEIL ZWEI: Im zweiten Teil des Interviews spreche ich mit Emma über Antifaschismus, darüber, warum sie die Hufeisentheorie lächerlich findet und warum wir keine Angst vor linker Gewalt haben müssen.

„„Linke Gewalt ist total bescheuert!“ – Emma Fuchs über Antifaschismus und Gewaltbereitschaft in linken Kreisen“ weiterlesen